Feat. Jessy Martens, Mischa Gohlke Band, Markus Riemann, DJ Mi Cha & Midnight-Birthday-JAM von/mit Jorge Bläsi + Friends

In der sündigsten Meile der Welt feiern wir am Mi. den 13.06. ab 20.00 Uhr die 6. Episode im kukuun (Spielbudenplatz 21, 20359 Hamburg).

Live Musik – DJ – Talkrunde – Projektvorstellungen – Begegnungen verschiedenster Art – Feiern – Quatschen – Kennenlernen – Austauschen – Vernetzen – Schnapsideen kreieren – Bier – Wein – Cocktails – Tanzen – Sitzen – Knutschen – Synergien – Heiraten – Dachterrasse – Frieden – Community-Vibes – (R)evoLution – Mensch Sein …

Ja, was nun?! Erlebe es selbst! 🙂

Eintritt: Hut geht rum.

Facebook Event: https://www.facebook.com/events/1817482871624593/

GSR Netzwerkfeier #6 _ Mi. 13.06.18 kukuun (HH)


Programm:

Zu Veranstaltungsbeginn: Interaktive Talkrunde “What the fuck do we (k)now!?“

Angelehnt an den Quantenphysik-Film „What the bleep to we (k)now!?“ werden wir uns in interaktiver Gesprächsrunde über verschiedenste Facetten des Seins unterhalten. Grenzen sind bzw. erscheinen relativ. 😉

Moderation: Markus Riemann (Musiker, Kulturmanager, Inhaber Kulturbedarf)

 

Anschließend: Live-Musik und DJ:

Jessy Martens
Als zweifache Gewinnerin des „German Blues Awards“ und Preisträgerin des Deutschen Rockpreises trägt das Energiebündel zurecht den Titel als Deutschlands Blueslady Nr 1. Mit ihrer Band tourt sie unermüdlich durch die Lande und begeistert mit ihrer unverwechselbaren Powerstimme und Bühnenpräsenz.

Jessy Martens‘ unverwechselbare Stimme braucht Vergleiche mit Amy Winehouse, Janis Joplin oder Tina Turner nicht zu scheuen, denn sie hat längst ihren eigenen Stil gefunden.

Das aktuelle Album „Tricky Thing“ wirkt noch ausgefeilter. Texte und Musik sind tiefgründiger geworden. Im besten Sinne scheint Jessy gereift. Ihre Stimme schwingt noch facettenreicher, berührt die Seele noch tiefer. Immer wieder bezieht sie sich auf den Blues. Dennoch will ihre Musik in keine Schublade so richtig hineinpassen. Mal jazzig, mal soulig, mal nahezu poppig, dann wieder rockig, immer cool und groovy – „Tricky Thing“ ist eine gelungene Mischung energiegeladener Songs und dynamischer Balladen geworden. Mit diesem Programm geht Jessy Martens und ihre „herausragende Band“ (Deutschlandfunk) auf Tour. Denn genau das: „live on stage“ ist ihr Ding! Wer einmal dabei war, weiß: Diese Lady haut einen um und rührt zu Tränen! Ein echtes Highlight made in Germany!

Vor kurzem ist Jessy Martens zusammen mit ihrer Band beim legendären „Rockpalast“ aufgetreten: https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/rockpalast/video-jessy-martens-and-band—one-minute-love-100.html

Am 13.06. im kukuun wird Jessy Martens zusammen mit ihrem Gitarristen Dirk Czuya auftreten. 🙂

www.jessymartens.de

 

Mischa Gohlke Band
Musiker. Freigeist. Inklusionsbotschafter. Die Reihe könnte man endlos fortsetzen. Der Hamburger Bluesgitarrist ist facettenreich und ebenso seine erstaunliche Biographie. Mit einer an Taubheit grenzenden Hörschädigung ist er erfolgreich den Weg als Profimusiker gegangen. In der nach ihm benannten Mischa Gohlke Band fließen deutsch- und englischsprachige Eigenkompositionen zu einem Crossover Sound zusammen, der hochprofessionell wie leidenschaftlich daher kommt. Darüber hinaus widmet sich die Band mit einer ganz exklusiven Hommage den beiden Legenden Stevie Ray Vaughan und Jimi Hendrix.

Die Musiker sind bereits mit Größen wie Madonna, Shakira und Magic of Santana auf Tour gewesen. Über die Musik hinaus ist Mischa Gohlke Initiator & Projektleiter des Hamburger Vereins Grenzen sind relativ e.V. und als Speaker, Dozent, Autor, Projektmanager und Aktivist unterwegs. Eine elektrisierende Mischung, die nicht nur musikalische Grenzen verschwimmen lässt.

Bekannt aus ARD, ZDF, N3, BR3, WDR, MDR, 3sat, SWR, HR, RBB, Sat1, HH1, ORF, Sport 1, NDR 90.3, NDR 1 Welle Nord, Deutsche Welle, Deutschland Radio, Deutschlandfunk Kultur, Radio Berlin 88,8, Kieler Nachrichten, TAZ, MOPO, Hamburger Abendblatt, Kobinet Nachrichten, uvam.

www.mischagohlkeband.de

 

DJ Mi Cha:
Mash Up aus Funk, Soul, Rock, Pop and so on…

 

Midnight-Birthday-JAM von/mit Jorge Bläsi & Friends !!! 🙂


Warum das Ganze?

Ziel ist es, dass verschiedenste Akteure (Vereine, Projekte, Initiativen, Institutionen, Aktivisten, Pioniere, Künstler, Veranstalter, Kulturschaffende, Wissenschaftler, usw.) bzw. MENSCHEN regelmäßig zusammenkommen und sich kennenlernen, austauschen und vernetzen können.

Damit verbunden können diverse Folgeprozesse, wie z.B. Synergien, Multiplikatoren, gemeinsame Projekte & Veranstaltungen, Community-Vibes, usw. freigesetzt werden.

(R)evolution! 😉

Veranstalter: “Grenzen sind relativ e.V.” – Plattform für Kultur, Gesellschaft & Inklusion

„Grenzen sind relativ e.V.“ setzt sich mit verschiedensten Projekten, Veranstaltungen und Kampagnen für eine inklusive, integrale und nachhaltige Gesellschaft ein. Das Pilotprojekt Мusikunterricht für Hörgeschädigte wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Spartenübergreifende Festivals, Aktionstage Inklusion an Schulen und Universitäten, Netzwerkarbeit, Workshops/Seminare und Bandcamps sind weitere Eckpfeiler der Plattform. In dem Musikvideo des Crossover-Projektes „AndersSein vereint – Inklusionssong für Deutschland“ singen, rappen, grooven, tanzen und gebärden über 80 Protagonisten für die „ganzheitlich gelebte Inklusion“. Diverse TV-, Radio- und Presseberichte dokumentieren das öffentliche Interesse an den „Grenzen sind relativ e.V.“-Projekten, die eine Pionierfunktion in der Realisierung ganzheitlicher Gesellschaftsprozesse ausüben. www.grenzensindrelativ.de