ASV Festival _ AndersSein vereint _ Foto by Marie Tabuena960x300Volkan Baydar (Orange Blue), Jessy Martens, Still in Search, Mischa Gohlke Band, Katrin Wulff, Hörbie Schmidt, Graf Fidi, Martin Fromme, 12-Yards, Gebärdenchor HandsUp, Dirk C. Fleck, Markus Riemann, Überraschungsgäste, Musikvideopremiere „AndersSein vereint – Live On Stage“ & AfterShow-JAM-Party

AndersSein vereint”, das ist das Motto dieses ungewöhnlichen Veranstaltungsabends im Hamburger Knust. Verbunden mit der gleichnamigen mitreißenden Song- und Musikvideoproduktion hat die Plattform „Grenzen sind relativ e.V.“ Künstler unterschiedlichster Couleur zusammengebracht, um gemeinsam die Vielfalt der Künste, Menschen und Netzwerke zu feiern.

Mit dabei sind Soulikone und “Orange Blue“ Sänger VOLKAN mvscol8475BAYDAR, Deutschlands Rock- & Blues-Lady No. 1 JESSY MARTENS der unfassbare und einzige asymmetrische Komiker MARTIN FROMME, das unbeschreibliche Trio STILL IN SEARCH, Ausnahmestimme und Geschichtenerzählerin KATRIN WULFF, der Berliner Rapper & Aktivist GRAF FIDI, der ausgezeichnete Bluesrocker HÖRBIE SCHMIDT, Bestseller Buchautor DIRK C. FLECK, das funkende Tanz- undASV Festival _ AndersSein vereint _ Foto by Stephan Olbrich
Musiktheater „12-YARDS“ (Leitung MABLE PREACH), der nonverbale Gebärdenchor „HANDS-UP“ sowie die famose Band um Gitarrist und Festival Initiator MISCHA GOHLKE. Dieser lässt mit seiner Spielkunst nicht nur Grenzen, sondern auch die eigene Hörschädigung relativ erscheinen. Durch den Abend führen wird Kulturmanager & Moderator MARKUS RIEMANN.

Zum Auftakt des Veranstaltungsabends dürfen wir uns auf AndersSein vereint - Inklusionssong für Deutschland _ Foto by Tom Roelereine ganz besondere Premiere freuen. Erstmals wird das Musikvideo „AndersSein vereint – Live on Stage gezeigt. Mit vielen schönen, sinnigen und eindrucksvollen Bildern vom Musikvideodreh, den bisherigen Festivals und diversen weiteren Bühnen. Beim großen Finale wird „AndersSein vereint“ von allen Künstlern zusammen LIVE ALIVE auf die Bühne gebracht. Den Vorraum des Knusts mvssw7553werden verschiedenste Initiativen, Organisationen, Vereine und Projekte mit interaktiven Aktionen und Infoständen zum LEBEN bringen.

So darf man und frau sich auf einen spannenden Freitag Abend freuen mit viel inspirierender Kunst, spannenden Begegnungen, coolen Beats und einer dicken Crew AndersSein vereint _ Foto by Tom Roelergemeinsamen JAM-Party im Anschluss. Es lebe das Miteinander, es lebe die Vielfalt!

Facts:
3. AndersSein vereint Festival Komparsen _ Foto by Tom Roeler
Fr. 18.11.2016 im Knust (Neuer Kamp 30, 20357 Hamburg)
Einlass Bar 19:00h, Einlass Saal 19:30h, Beginn 20:00h
AK 12 € , VVK 10 €
Das Knust ist barrierefrei und Gebärden- und Schriftdolmetscher sind vor Ort.

LIVE MUSIK:

Volkan Baydar – Wer kennt sie nicht, die Stimme von volkan-baydar-_-foto-by-robin-schmiedebachOrange Blue, die mit „She´s got that light“ im Jahr 2000 die Charts eroberten? Der Mann mit türkischen Wurzeln ist nicht nur einer der besten Soulsänger Deutschlands sondern engagiert sich seit Jahren auch für soziale Zwecke, u.a. für die Vereine KinderLeben und Grenzen sind relativ. Im Knust wird er mit seinem Soloprojekt zu hören sein. www.volkanbaydar.de

Jessy Martens – Als zweifache Gewinnerin des „German Blues jessy martensAwards“ und Preisträgerin des Deutschen Rockpreises trägt das Energiebündel zurecht den Titel als Deutschlands Blueslady Nr 1. Mit ihrer Band tourt sie unermüdlich durch die Lande und begeistert mit ihrer unverwechselbaren Powerstimme und Bühnenpräsenz. www.jessymartens.de8824-mischa-gohlke-band-live-_-foto-by-jan-ziegler

Mischa Gohlke Band – Musiker. Freigeist. Inklusionsbotschafter. Die Reihe könnte man endlos fortsetzen. Der Hamburger Bluesgitarrist ist facettenreich und ebenso seine Biographie. In der nach ihm benannten „Mischa Gohlke Band“ fließen deutsch- und englischsprachige Eigenkompositionen zu einem Crossover Sound zusammen, der hochprofessionell wie leidenschaftlich daher kommt. Darüber hinaus widmet sich die Band mit einer ganz exklusiven Hommage den beiden Legenden Stevie Ray Vaughan und Jimi Hendrix. Eine elektrisierende Mischung, die nicht nur musikalische Grenzen verschwimmen lässt.

Katrin Wulff – Ein bunter Vogel in der deutschen Musikszene. Katrin Wulff(C)MuenchbachNicht nur dank ihrer roten Haare. Angeflogen aus dem Westfalenland legt die Wahlhamburgerin stattliche vier Oktaven auf die Waagschale und bewegt sich elegant zwischen engelsgleicher Sirene und dreckiger Soulröhre. Eine Ausnahmestimme, die Songs schreibt erzählt über Lust und Laster, digitales Grundrauschen, alte Denkschleifen und neue Kapitel. Eine Künstlerin zum Entdecken, die Herz und Hirn bewegt und als bekennende Bühnensau nur zu gern das Publikum unterhält. Katrin Wulff hat u.a. mit Xavier Naidoo und Udo Lindenberg zusammengearbeitet und ist die Songwriterin von„AndersSein vereint“. Im Kukuun auf der Hamburger Reeperbahn ist sie Gastgeberin der Reihe „KAT`S SUITE“. www.katwulff.de Graf Fidi

Graf Fidi – Nach dem Motto „ich mach das mit links“ zieht Graf Fidi als cooler Szene-Rapper durch Clubs, Bildungsmessen und Kampagnen von Aktion Mensch. Als eloquenter Botschafter für Inklusion bringt er Menschen mit und ohne Handicap zusammen und begeistert mit seiner Sprechkunst und fetten Beats. www.graffidi.de

Still in Search – Das Hamburger Trio Still in Search lässt immer wieder Momente aufblitzen, die sich nicht in einem Satz beschreiben lassen. Ein Pattern Biffy Clyro, eine Passage Muse, dann wieder Kensington, die Holländischen Pop/Rock-Helden des Jahres. Dazu still-in-search_2016_3Clara Brauers markante Stimme, die stellenweise an die der Cranberries erinnert. Ein großer, weiter Sound zieht sich durch, der zum Mitgehen einlädt und immer wieder Popmomente feiert. Live ist Still in Search unbändiger Enthusiasmus und überbordende Energie. Etwas, was man von einer norddeutschen Band wohl nicht erwartet. Kein Konzert – sondern eine Show! Bis ins Detail verliebt. Und das zieht das Publikum jedes Mal aufs Neue in den Bann. http://stillinsearch.comASV_HandsUP_0715 _ MT

Gebärdenchor HandsUp – Hörende, Gehörlose und Hörgeschädigte haben sich 2014 zusammengeschlossen und den Gebärdenchor „HandsUp“ gegründet. Unter der Leitung von Ines Helke vom treffpunkt.altona von aa west gebärden sie u.a. Songs von Liedermacher Rolf Zuchowski oder Hamburger Songwritern wie Katrin Wulff.

COMEDY:Martin-Fromme

Martin Fromme – Besser Arm ab als arm dran, heißt das aktuelle
Programm des Kabarettisten Martin Fromme, der sich selbst als Deutschlands ersten und einzigen asymmetrischen Künstler bezeichnet. Geradezu unverschämt offensiv geht der MDR Moderator mit „appen“ Arm in die Schlacht gegen behinderte Klischees. „Kann eine Prostituierte im Rollstuhl eine Wanderhure sein?“ Tja, das regt zum nachdenken an und jede Opferrolle löst sich in Wohlgefallen auf. Viel Spaß damit! www.martin-fromme.de

TANZ & THEATER:

12 Yards – »12-Yards!« – das ist die Mutprobe, der 12yardssich Neulinge am College stellen müssen. Wer Teil der Clique sein will, kommt um dieses Aufnahmeritual nicht herum. Welche Konflikte sich daraus ergeben und ob und wie es möglich ist, unter diesem Druck sich selbst treu zu bleiben und eigene Wege zu gehen, ist das zentrale Thema von »12 Yards! Dein Spiel beginnt«. www.lukulule.de/lukulule/aktuelle-projekte/12yards

LESUNG:Dirk C. Fleck _ Foty by Will Esskuchen

Dirk C. Fleck – Der Hamburger Dirk Fleck ist freiberuflicher Autor und war als Journalist u.a. für GEO, Stern und den Spiegel tätig. In seinen Büchern setzt er sich kritisch mit Umwelt- und Gesellschaftsthemen auseinander. www.dirk-c-fleck.de

MODERATION:

Markus Riemann – Musiker, Moderator und Kulturmanager. markus-riemann-foto.1024x1024Auf großen und kleinen Bühnen fühlt sich Markus Riemann seit 25 Jahren zu Hause. Als Moderator u.a. tätig auf dem Weltkindertag in Hamburg, dem Internationalen Strassenmusikfestival in Osnabrück, dem Eurocityfest in Münster oder für den Niedersächsischen Integrationsrat in Emden. Markus Riemann betreibt den Klub.K in Hamburg und die Firma Kulturbedarf. www.kulturbedarf.de

 

 

Online Banner AndersSein vereint _ 960x300

Background “AndersSein vereint – Inklusionssong für Deutschland” (Tonstudio, Musikvideo, Festivals & Kampagne)

AndersSein vereint – Das ist Songtitel und Projektmotto zugleich. Mit dem „Inklusionssong für Deutschland“ ist eine bewegende Hymne entstanden, die für mehr selbstverständliches inklusives Miteinander steht und Menschen unterschiedlichster Backgrounds zusammenbringt. Die Essenz: einfach Mensch sein.

Aus der Komposition von Sängerin Katrin Wulff hat die Mischa Gohlke Band zusammen mit dem Produzenten Jan Philipp Kelber einen eingängigen Crossover Sound kreiert, der mit den Stimmen von Orange Blue Sänger Volkan Baydar, Bluesröhre Jessy Martens, Rolli Rapper Graf Fidi und Marie Garroths sanfsten Soul bereichert wird.

Aktivist Michel Arriens, Tänzerin Kassandra Wedel, Buchautor Dirk C. Fleck, Sängerin Lilian Gold, Darstellerin Lara Hahnel und Schülerin Laila Wulfers machen zusammen mit dem Gebärdenchor “Hands up” sowie vielen weiteren Mitwirkenden machen im Video den „Kreis rund“.

Verbunden mit der Kampagne „AndersSein vereint – Inklusionssong für Deutschland“ sollen Impulse freisetzt werden, um:
a) mit der „ganzheitlich gelebten Inklusion“ in der Mitte der Gesellschaft anzukommen.
b) verschiedenste Themen, Menschen, Künste, Projekte, Initiativen, Institutionen, Communities, usw. zusammen zu bringen und eine übergreifende interaktive Plattform zu schaffen.
c) über die mediale Kampagne hinaus, Basisarbeit zu leisten und konkrete zielführende Crossover-Projekte zu realisieren. Wie zum Beispiel Aktionstage Inklusion an Schulen und Universitäten, spartenübergreifenden Festivals, inklusive Tourneen, Netzwerktreffen, sowie eine Albumproduktion mit nationalen und internationalen Künstlern.

Unter folgendem Link gibt es alle Informationen über das Song- und Videoprojekt, die Kampagne, den Background, die Band, Gastsänger. Protagonisten sowie das „AndersSein vereint Festival“ am 18.11.2016 im Knust Hamburg:
http://www.grenzensindrelativ.de/anderssein-vereint-2/inklusionssong-fuer-deutschland.html

“Bei Inklusion gibt es keine Diskussion um Inklusion.” (Wolfgang S. Zechmayer)

————————–————————–————————–—–

„Grenzen sind relativ“ – Kultur, Gesellschaft & Inklusion

Mischa Gohlke ist „trotz“ oder/und gerade wegen seiner von Geburt an Taubheit grenzenden Hörschädigung professioneller Musiker geworden und hat damit das scheinbar Unmögliche möglich gemacht. Als glaubwürdiger Botschafter initiierte er im Oktober 2011 die deutschlandweit einmalige Initiative „Grenzen sind relativ“, welche sich in verschiedensten Projekten, Veranstaltungen und Kampagnen für eine inklusive, integrale und nachhaltige Gesellschaft einsetzt. Das Pilotprojekt „Musikunterricht für Hörgeschädigte“ wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Spartenübergreifende Festivals, Aktionstage Inklusion an Schulen und Universitäten, Netzwerkarbeit, Workshops sowie Vorträge sind weitere Eckpfeiler der Plattform. Diverse TV-, Radio- und Presseberichte (u.a. ARD, ZDF, NDR, BR3, WDR, MDR, 3sat, Sat1, Deutsche Welle, Deutschland Radio, KN, TAZ, MOPO, Hamburger Abendblatt, Aktion Mensch) dokumentieren das öffentliche Interesse an den „Grenzen sind relativ“-Projekten, die eine Pionierfunktion in der Realisierung ganzheitlicher Gesellschaftsprozesse ausüben. www.grenzensindrelativ.de