1. Infos zum Gesamtprojekt “AndersSein vereint – Inklusionssong für Deutschland”:

2.) Medienberichte:

Folgende Medien haben ausführlich über “AndersSein vereint” berichtet”:

ARD, ZDF, N3, BR3, WDR, MDR, 3sat, SWR, HR, RBB, Sat1, RTL, HH1, NDR 90.3, NDR 1 Welle Nord, ORF, Deutsche Welle, Deutschland Radio, Radio Berlin 88,8, Radio regenbogen, Kieler Nachrichten, Kieler Express, TAZ, MOPO, HH Abendblatt, Musikschule intern, Hearzone, Schnecke, Life InSight, Kobinet Nachrichten, Culture Inklusive, Tips, uvam.

3.) Radiocharts:

„AndersSein vereint“ ist auf Platz 44 und 87 der Radio-Airplay-Charts „Deutschland Konservativ“ (Trend, ermittelt von Musictrace) gewesen. Darüber hinaus ist „AndersSein vereint“ u.a. in der „radioBERLIN 88,8 Hey Music“ Hitparade auf Platz 5 gewesen.

4.) Durchführung von 3 “AndersSein vereint Festivals” im “knust Hamburg” (2015-2016):

5.) Weiterführende Basisarbeit: 

Die Kampagne „AndersSein vereint“ hat sehr erfolgreich weiterführende Projekte auf den Weg gebracht. Im Folgenden einige Highlights, was alles stattgefunden hat:

  • Auftritt in der Halbzeitpause des Fußball-Bundesligaspiels Hoffenheim – Gladbach in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena: Interview & Performance des Inklusionssong zum Musikvideo von/mit Mischa Gohlke und Katrin Wulff. 
  • Dazu fanden viele weitere Live-Performances und Aktionen im Rahmen von diversen Veranstaltungen statt: Millerntorstadion St. Pauli, Hamburger Volksparkstadion, Kieler Woche im Rahmen der „Inklusionsfackel“, des „KRACH-MACH-TACHs“ und des „INKLU-Talks mit Metin Turan“ (NDR Bühne, Rathausbühne, Junge Bühne), „10. Russischer Schuljahresabschluss“ im ausverkauften Ernst Deutsch Theater zusammen mit der „Tanzbrücke Hamburg e.V.“ (Leitung Natalia Dergatcheva), Eröffnungsfeier des „Sommerblut Festivals“ in Köln, „Inklusionsfestival“ im Conservatorium Luxemburg, Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten zum Rahmenthema „Anders sein. Außenseiter in der Geschichte“ im Kieler Landtag, Preisverleihung „Deutschland Land der Ideen“ im Ernst Deutsch Theater, „Musikfestival für Flüchtlinge“ in Bergedorf, „Inklusive Süd Festival“ in Hamburg Harburg, uvm.
  • Im Rahmen der Kampagne „United in Diversity“ (UNDP ) ist die Mischa Gohlke Band feat. Katrin Wulff in Belarus (Weissrussland) gewesen. Mit Studenten wurden Musikworkshops gemacht und bei der Kampagnen-Abschlussveranstaltung in der ausverkauften Philharmonic (Minsk) der Inklusionssong live performt.
  • Aktionstage Inklusion, Workshops, Projektwochen, usw. konnten an zahlreichen Schulen, Universitäten und anderen Einrichtungen initiiert werden: Internationales Symposium Fit on Stage an der Universität für Musik und darstellende Kunst (Wien), Institut für Musik (Hochschule Osnabrück), Hochschule für Musik, Theater und Medien (Hannover), Anna-Warburg-Schule (Hamburg), Fachkongress Der inklusive Norden – Alle sind willkommen (Kieler Schloss), Fachkongress Schulmusik (Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg), 10. Bundeskongress des Bundesverband Deutscher Privatmusikschulen e.V. (Landesmusikakademie Hammelburg), Symposium Musik & Inklusion (staatliche Jugendmusikschule Hamburg), Thementag „Inklusion im Kulturbetrieb“ (KMM Hamburg | Institut für Kultur- und Medienmanagement), Teamer-Wochenende (ABC Bildungs- & Tagungszentrum e.V.), Work in Progress (Kampnagel Hamburg), Jubiläumsveranstaltung (Lebenshilfe Norderstedt), Fachtagung Partizipation in der inklusiven Schule (Kiel Kronshagen), Schwarzmarkt (Kampnagel Hamburg), Buntstifter Kongress Deutsches Rotes Kreuz (Berlin), DSB Bundesjugend Sommercamp (Borken), „pottfiction“-Wochenendworkshop in Gelsenkirchen,  Projektwoche Stadtteilschule Mitte (Hamburg), Aktionstag Inklusion (Dinslaken), DSB Sommerkulturwochenende (Weimar), Heinrich-Böll-Stiftung (Hamburg), Gesundheitskongress (Landeszentrum Schleswig), Hamburg School of Music, Kreative Nord Kongress (Kiel), Elternabend (Jesteburg), u.v.m.
  • „AndersSein vereint“ wurde von ca. 500 Gruppen (Vereine, Schulen, Universitäten, usw.) eingeprobt und bei Veranstaltungen auf die Bühne gebracht. Notenmaterial, mp3s, Songtext, usw. wurden von uns kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Das Musikvideo wurde bei diversen (Inklusions)-Veranstaltungen präsentiert: U.a. bei den Inklusionstagen 2015 im Berlin Congress Center (veranstaltet vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales)
  • Kampagne „Inklusion schaffen wir“: Mit Hans Sarpei, Erik Meijer, Annette Frier, Mischa Gohlke, Timo Horn, Milos Jojic, Raul Krauthausen, Mrs Greenbird. Hier geht es zum youtube-Video.
  • Vereine und Institutionen haben zu dem Original-Song eigene kreative Musikvideos produziert: U.a. Gebärdenchor „HandsUp“, Jugendfeuerwehr, usw.
  • Uvam. …