Liebe Mit-Menschen,

mit unserem Verein „Grenzen sind relativ e.V.“ setzen wir uns mit verschiedensten Projekten, Veranstaltungen, Kampagnen, Öffentlichkeitsarbeit & Bewusstseinsbildung sowie der Vernetzung von Akteuren/Menschen für eine inklusive, integrale und friedliche Gesellschaft ein.

Derzeit machen wir u.a. unsere Konzert- und Veranstaltungsplanungen für das Jahr 2020.

Im Folgenden möchten wir euch einige Veranstaltungsformate – die generell gerne individuell ausgearbeitet, angepasst und umgesetzt werden können – vorstellen:

Vortrag, Workshop, Seminar & Talk von/mit Mischa Gohlke

Mischa Gohlke ist Musiker. Aktivist. Speaker. Kulturmanager. Autor. Dozent. Inklusionsbotschafter. Und vor allem Mensch. Mit einer an Taubheit grenzenden Hörschädigung ist Mischa „trotz“ oder/und gerade wegen seines vermeintlichen Handicaps den Weg als Profimusiker eingeschlagen und hat damit das scheinbar Unmögliche möglich gemacht. Parallel zum Studium „Kultur- und Medienmanagement“ an der „Hochschule für Musik und Theater Hamburg“ gründete Mischa im Jahr 2006 die Event- und Projektmanagementagentur „migo connections“. Als glaubwürdiger Botschafter initiierte er im Oktober 2011 die deutschlandweit einmalige Initiative „Grenzen sind relativ“, welche seit September 2016 als gemeinnütziger Verein anerkannt ist. Themenbereiche der Vorträge & Workshops sind u.a.: gesamtgesellschaftliche Inklusion, Musik, multi-sensorische Wahrnehmungen, Projekt- & Veranstaltungsmanagement, Analyse & Aktiv Sein, Frieden, usw.


Konzert von/mit Mischa Gohlke Band

In der „Mischa Gohlke Band“ fließen englisch- & deutschsprachige Eigenkompositionen zu einer explosiven Melange aus Blues-, Funk-, Rock- und Pop-Elementen zusammen und stehen Songinterpretationen von Jimi Hendrix & Stevie Ray Vaughan, die immer mal wieder in das Live-Programm einfließen, in nichts nach. Komplettiert wird die Band durch den aus Los Angeles stammenden Multiinstrumentalisten Rico Bowen (Vocals, Bass), der bereits mit Weltstars wie Madonna und Shakira auf Tour gewesen ist, sowie den gebürtigen Rheinländer und studierten Jazz-Schlagzeuger Alex Jezdinsky (Nils Frevert, Gisbert zu Knyphausen, Michel van Dyke). Das Power-Trio spielte bereits auf zahlreichen Festivals & Veranstaltungen in der Republik und über ihre Grenzen hinaus, stets begleitet von einem außergewöhnlichen Medienecho. Eine elektrisierende Mischung, die nicht nur musikalische Grenzen verschwimmen lässt!


Konzert, Workshops & Talk von/mit Mischa Gohlke Band

Grenzen sind relativ. Mit Live-Musik, spannenden Workshops und interaktiver Begegnung wird es praktisch erfahrbar. Die Mischa Gohlke Band geht in Schulen, Universitäten, Unternehmen, Sportvereine und andere Einrichtungen, um Raum für Begegnung, Erfahrungsaustausch und Perspektivwechsel zu ermöglichen und Impulse für die gelebte gesamtgesellschaftliche Inklusion freizusetzen. Die Veranstaltungen werden exklusiv umgesetzt oder finden im Rahmen von Kongressen, Kampagnen, Sommerfesten, Projektwochen, usw. statt.


Aktionstage Inklusion in Schulen, Universitäten und anderen Einrichtungen

Hier können die TeilnehmerInnen ERFAHREN, was Inklusion beinhalten kann und ein Leben mit “Behinderungen” bedeutet. Interaktive Workshops und Erlebniswelten, Kurzfilme, Livemusik und Impulsvorträge regen zu einem spannenden Dialog untereinander an. So können Impulse freigesetzt werden, um persönliche Entwicklungsprozesse zu unterstützen, für die Bedürfnisse anderer zu sensibilisieren, Denkblockaden aufzudecken und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.


Support Inklusion – Support mal anders!

Im Rahmen von Festivals, Stadtteil- und Straßenfesten und größeren Konzerten/Tourneen kreieren wir ein spannendes inklusives & interdisziplinäres Kulturprogramm, bei dem a) Künstler, gemeinnützige Organisationen und Netzwerke unterschiedlichster Backgrounds zusammen kommen und b) den Besuchern vor Ort die essentielle Thematik „gesamtgesellschaftliche Inklusion“ auf eine erfahrbare, mitreißende und künstlerische Art und Weise Nahe gebracht wird. Das Veranstaltungsformat umfasst 3 Säulen: Bühnen-Performance, interaktive Erlebniswelten und Inklusionsforum.

Spektralkombüse – Erfahrbare Inklusion von/mit  Kassandra Wedel, Martin Fromme und Mischa Gohlke Band 

Schatz, gehen wir heute ins Tanztheater, aufs Konzert oder ins Kabarett? Eine Frage, die sich ab jetzt nicht mehr stellt. Jedenfalls dann nicht, wenn man sich auf Inklusion der kulturellen Art einlassen kann und die Spektralkombüse besucht, wo Tanz, Musik und Theater wie selbstverständlich an einem außergewöhnlichen Abend zu einer lebendigen Mischung miteinander verschmelzen. Die Idee der Inklusion wird so im besten wie doppelten Sinne transportiert. Von drei ganz unterschiedlichen Künstlern, die sich trotz ihrer jeweiligen Behinderung nicht davon abhalten lassen, es allen zu zeigen. Jedenfalls denjenigen, die sich nicht zwischen Tanztheater, Konzert oder Kabarett entscheiden wollen. Warum sollten Sie auch, wenn das ganze Spektrum liegt so nah.