Volkan Baydar (Orange Blue), Rolf Stahlhofen (Söhne Mannheims), Mischa Gohlke Trio, Sebó, Tom Klose, Angelina Akpovo & Yakawumbu, nihiling, Jirri & Lash, Hosain & Elsam, stringNbase, Felix Oliver Schepp, Gebärdenchor HandsUp, Dirk C. Fleck, Markus Riemann, Überraschungsgäste, Musikvideo-Release „Krieg ist vorbei“ & AfterShow-Party mit DJ Qmutat

Nach den wunderbaren „Grenzen sind relativ Festivals“ in Kiel und den „AndersSein vereint Festivals“ im Hamburger Knust, wird nun das „Grenzen sind relativ Festival“ – erstmals in Hamburg – in der legendären „Fabrik“ stattfinden. 🙂

Im Geiste unseres Mottos „Grenzen sind relativ“ haben wir Künstler unterschiedlichster Backgrounds  zusammengebracht, um gemeinsam die Vielfalt der Künste, Szenen und Menschen zu feiern.

Live-Musik, Tanz, Kabarett, Lesung, Kunstausstellung, Performances und DJs finden eine gemeinsame Bühne. Verschiedenste Projekte, Vereine und Initiativen werden sich vor Ort präsentieren und mit originellen interaktiven Aktionen den Raum zu Leben bringen. Gegen Mitternacht wird es mit dem Musikvideo-Release des Friedenskampagnensongs “Krieg ist vorbei” eine ganz besondere Premiere geben.

Nicht zuletzt geht es einfach um geile Musik, Kunst und Begegnungen. 🙂

Facts:

Grenzen sind relativ Festival

Sa. 23.09.2017 in der Fabrik (Barnerstr. 36, 22765 Hamburg)

Einlass 20:00h, Beginn 21:00h

AK 20 € , VVK 15 € (zzgl. Gebühren)

Facebook-Event: www.facebook.com/events/325754084524485 

Die Fabrik ist barrierefrei und Gebärden- und Schriftdolmetscher sind vor Ort. Für die großzügige Unterstützung geht der Dank an die „Behörde für Kultur und Medien Hamburg“.

GSR_09_17_FB-Event_Banner_1920x1080_2-1

 

LIVE ALIVE ON STAGE:

Volkan Baydar – Wer kennt sie nicht, die Stimme von volkan-baydar-_-foto-by-robin-schmiedebachOrange Blue, die mit „She´s got that light“ im Jahr 2000 die Charts eroberten? Der Mann mit türkischen Wurzeln ist nicht nur einer der besten Soulsänger Deutschlands sondern engagiert sich seit Jahren auch für soziale Zwecke, u.a. für die Vereine KinderLeben und Grenzen sind relativ. In der Fabrik wird er mit seinem Soloprojekt zu hören sein. www.volkanbaydar.de

Rolf Stahlhofen – Er bewegt viel mit Musik und NEU Rolf Stahlhofen Menschlichkeit: Rolf ist wahrscheinlich einer der Musiker, die wirklich alle Jobs hinter und auf der Bühne gemacht haben. Von Roadie bis Headliner. „Volle Kraft voraus“, mit großer Inbrunst verewigt er sich auf dem ersten Söhne-Album „ZION“. Die Seele aus dem Leib singen, das kann er. Stahlhofen, das Soulkraftwerk. 2003 klinkt er sich bei den Söhnen Mannheims aus für seine Solo-Karriere und sein soziales Engagement und schließt sich zum 20-jährigen Jubiläum wieder der Band an. Rolf ist ein Musik-Gigant mit großem Herz, ein Soul- und Sinnstifter. Wie hat er nur all die Jahre verbracht – in tausenden Clubs, auf Konzerten in aller Welt, immer sein ganzes Herzblut in die Waagschale werfend? Rolf antwortet knapp, aber herzlich: „Mit einem Lächeln.“ www.stahlhofen.com

Mischa Gohlke Trio – Musiker. Freigeist. Inklusionsbotschafter.8824-mischa-gohlke-band-live-_-foto-by-jan-ziegler Die Reihe könnte man endlos fortsetzen. Der Hamburger Bluesgitarrist ist facettenreich und ebenso seine Biographie. Wer sich an ein Programm mit Stücken von Jimi Hendrix und Stevie Ray Vaughan herantraut und sich zutraut, diesem mit leidenschaftlichen Eigenkompositionen den letzten Schliff zu geben, der muss mit allen musikalischen Wassern gewaschen sein. Kein Problem für das Mischa Gohlke Trio. Rockig wie tanzbar grooven sie auch den letzten Muffel der staunenden Musikermafia auf die Tanzfläche vor der Bühne. Eine elektrisierende Mischung, die nicht nur musikalische Grenzen verschwimmen lässt. Die Musiker sind bereits mit Größen wie Madonna, Shakira, Stevie Wonder, Dave Matthews Band, The Magic of Santana, Torfrock und Malina Moye auf Tour gewesen. www.grenzensindrelativ.de/mischa-gohlke-band/bandinfo.html

Sebó   gestartet als Rapper und Breakdancer, der seinesebo-7 (1) Verbindung zur HipHop-Kultur nie wirklich kappte – hat sich zu einem Sänger mit einem ganz eigenem Stil entwickelt. Facettenreich wie ein Schmuckstein ist der gute Mann. Nur die Ecken und Kanten dürfen nicht allzu geschliffen sein. Und gerade das ist es, was seinen Sound besonders und ihn so sympathisch macht. Mit seiner Stimmfarbe und einer unverwechselbaren Art zu texten macht Sebó auf sich aufmerksam. Auf der Bühne teilt er seine Geschichten mit dem Publikum. Sebó ist der geborene Entertainer – ein Bauchmensch mit viel Gefühl. Ein Erlebnis! Auf der Bühne wird improvisiert und gelacht. Sebó ist nachdenklich, freimütig und verstellt sich nicht. In jedem Augenblick spürt man seine Energie, die ansteckt und mitreißt. www.sebomusic.de

Tom Klose – Keep it simple! Dieses Motto prägtpromo_tom_klose_2016_01 Tom Klose als Künstler, Songschreiber und Musiker. Wer ihn kennt, weiß dass sich der gebürtige Flensburger nicht um Konventionen, Gerne-Schubladen und gängige Standards schert. Experimentierfreude, Lust auf Neues und klare, kraftvolle Kompositionen stehen hinter seinem ständig wachsenden Erfolg. www.tomklose.de

Angelina Akpovo & Yakawumbu – Dance, Songs andAngelina Akpovo & Yakawumbu 1 Rhythm from Westafrika. Die Band um die Sängerin und Tänzerin Angelina Akpovo aus Benin ist eine der avanciertesten Bands der westafrikanischen Musikscene in Deutschland. Sie verbinden die Westafrikanische Polyrhythmik mit heavy dance-grooves, die das Publikum zum Tanzen geradezu zwingt. Herausragend ist dabei die Stimme und Energie der Leadsängerin und Tänzerin Angelina Akpovo, die zur Zeit gerade in der Jazzoper „inner journey“ unter der  Leitung von Wolf Kerscheck in der Elphilharmonie als eine Solovokalistin aufgetreten ist. Die Band Live zu erleben ist immer ein Vergnügen: denn Zuschauen allein bei den Live-Auftritten der Gruppe, das ist nicht genug! Denn Angelina Akpovo & Yakawumbu wollen ihr Publikum einbeziehen – sie wollen vor allem, dass ihr Publikum tanzt: Am Ende! Am Anfang! Und immer! www.tanzquelle.de

nihiling nihiling _ by nele mohr - klumpen (1)

nihiling mögen geräusche.

über sie nachzudenken und ihnen namen zu geben.

sie mögen es dinge aufzubauen und sie wieder auseinanderzunehmen,

klänge zu finden und sie zu verlieren.

dinge die wachsen und leuchten und irgendwann erlöschen.

www.facebook.com/nihiling

Hosain & Elsam, 0093 – Die Hamburg-Afghanistan ConHosain & Elsam_Presse2 (klein)nection. 2010 lernten sich Hosain & Elsam, zu der Zeit noch minderjährig, in Athen kennen. Hosain rappte auf der Straße, Elsam filmte dies und stellte es ins Netz. Beide waren auf ihrem Weg, weg aus Afghanistan in eine neue, bessere Zukunft. Träume, Hoffnung und Musik im Gepäck. Sie verbindet vieles, die Flucht, die Herkunft und vor allem eine tiefe Freundschaft. Heute Leben Hosain & Elsam in Hamburg und haben nun ihr erstes Album aufgenommen:0093 (Vorwahl von Afghanistan) Hip Hop mit vielen Facetten und Skills, auf Deutsch, Dari und Englisch – eine bunte, junge Generation erzählt von Wünschen, Problemen, Mut, Freude, Freundschaft und Erfahrungen, die über Gangster spielen und Dissen weit hinaus gehen. https://www.facebook.com/Hosain-Elsam-0093-259594431143314/ 

Jirri & Lash – Hip-Hop, Reggae und Rap schallt aus denPressefoto_Jirri_Lash Boxen. Ihre Texte sind politisch motiviert, voller Liebe und Witz. Das Duo steht für eine mitreißende und unterhaltsame Bühnenshow. Die beiden Künstler kommen aus Hamburg-Ottensen und treten darüber hinaus seit mehreren Jahren mit ihrer Band Enormverdadles sowohl in Hamburg als auch vermehrt überregional auf. Mit ihrer Musik möchten sie ein Zeichen für Weltoffenheit setzen und alltäglichen Schwierigkeiten mit Humor begegnen. felix_oliver_schepp_1

Felix Oliver Schepp – STOPP ! Kurz Zeit ? Oder müssen Sie mal eben schnell noch mehr und das am besten perfekt ? Felix Oliver Schepp holt Sie dort ab, wo Sie eigentlich nicht hinwollten ! Mit Klavier und Loopmaschine begleitet er seine „scheppsons“, nimmt die Zeit, von der wir denken, dass wir sie nicht haben, unter die Loope und entführt in einen skurril-poetischen Kosmos voll von wortwitziger Doppeldeutigkeit. Ironisch und doch umwerfend charmant jubelt er ganz zwischenmenschliche Alltagsgeschichten unter, untersucht die Liebe, liebt trotz allem das Leben und das alles jetzt auch in Ihrer Nähe. Progressive Muskelentspannung für die Stirnfalten garantiert! www.felixoliverschepp.de

stringNbase – das hamburger Projekt stringNbase entführtstring´n´base _ Foto by Bernd Freundorfer (1) den Hörer auf eine musikalische Reise zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Frische elektronische beats, sphärische sounds und knarzende Bässe werden spielerisch mit organischen Violinklängen und minimalistischem Gesang verbunden. Daraus entsteht eine Mischung aus anspruchsvollem lounge-sound kombiniert mit klassischen Einflüssen und flirrender elektronischer Musik. www.stringnbase.net ASV_HandsUP_0715 _ MT

Gebärdenchor HandsUp – Hörende, Gehörlose und Hörgeschädigte haben sich 2014 zusammengeschlossen und den Gebärdenchor „HandsUp“ gegründet. Unter der Leitung von Ines Helke vom treffpunkt.altona von aa west gebärden sie u.a. Songs von Liedermacher Rolf Zuchowski oder Hamburger Songwritern wie Katrin Wulff.

Dirk C. Fleck – Der Hamburger Dirk Fleck ist freiberuflicherDirk C. Fleck _ Foty by Will Esskuchen Autor und war als Journalist u.a. für GEO, Stern und den Spiegel tätig. In seinen Büchern setzt er sich kritisch mit Umwelt- und Gesellschaftsthemen auseinander. www.dirk-c-fleck.de

 

MODERATION:

Markus Riemann – Musiker, Moderator und Kulturmanager. markus-riemann-foto.1024x1024Auf großen und kleinen Bühnen fühlt sich Markus Riemann seit 25 Jahren zu Hause. Als Moderator u.a. tätig auf dem Weltkindertag in Hamburg, dem Internationalen Strassenmusikfestival in Osnabrück, dem Eurocityfest in Münster oder für den Niedersächsischen Integrationsrat in Emden. Markus Riemann betreibt den Klub.K in Hamburg und die Firma Kulturbedarf. www.kulturbedarf.de

AFTERSHOW-PARTY MIT DJ QMUTAT:

Roman Kumutat ist Hamburger DJ und hat Anfang der 90erdj qmutat angefangen im HDJ Steilshoop Funk und Hip Hop aufzulegen. Später hat er das legendäre le fonque mit aufgebaut und weitere Events in Hamburg und Außerhalb veranstaltet. Zwischendurch gründet er Funk Bands (Superbad) und macht Rare Groove Complitations (German Funk Fieber). Zur Zeit ist er Resident im Mojo Jazz Cafe, Washingtonbar, le fonque. Beim „Grenzen sind relativ Festival“ wird er ein buntes Programm aus Soul, Funk, Latin, Afro, Reggae, Rock und Hip Hop spielen. https://www.facebook.com/qmutat/


„Grenzen sind relativ“ – Kultur, Gesellschaft & Inklusion

Mischa Gohlke ist „trotz“ oder/und gerade wegen seiner von Geburt an Taubheit grenzenden Hörschädigung professioneller Musiker geworden und hat damit das scheinbar Unmögliche möglich gemacht. Als glaubwürdiger Botschafter initiierte er im Oktober 2011 die deutschlandweit einmalige Initiative „Grenzen sind relativ“, welche sich in verschiedensten Projekten, Veranstaltungen und Kampagnen für eine inklusive, integrale und nachhaltige Gesellschaft einsetzt. Das Pilotprojekt „Musikunterricht für Hörgeschädigte“ wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Spartenübergreifende Festivals, Aktionstage Inklusion an Schulen und Universitäten, Netzwerkarbeit, Workshops sowie Vorträge sind weitere Eckpfeiler der Plattform. Diverse TV-, Radio- und Presseberichte (u.a. ARD, ZDF, NDR, BR3, WDR, MDR, 3sat, Sat1, Deutsche Welle, Deutschland Radio, KN, TAZ, MOPO, Hamburger Abendblatt, Aktion Mensch) dokumentieren das öffentliche Interesse an den „Grenzen sind relativ“-Projekten, die eine Pionierfunktion in der Realisierung ganzheitlicher Gesellschaftsprozesse ausüben. www.grenzensindrelativ.de