Volkan Baydar (Orange Blue), Rolf Stahlhofen (Söhne Mannheims), Mischa Gohlke Trio, Sebó, Tom Klose, nihiling, Jirri & Lash, Hosain & Elsam, Dirk C. Fleck, stringNbase, Markus Riemann, Überraschungsgäste, Musikvideo-Release des Frieden-Kampagnensongs „Krieg ist vorbei“ & AfterShow-Party mit DJs

Nach den erfolgreichen „Grenzen sind relativ Festivals“ in Kiel und den „AndersSein vereint Festivals“ im Hamburger Knust, wird nun das „Grenzen sind relativ Festival“ – erstmals in Hamburg – in der legendären Fabrik stattfinden. 🙂

Im Geiste unseres Mottos „Grenzen sind relativ“ haben wir Künstler unterschiedlichster Backgrounds  zusammengebracht, um gemeinsam die Vielfalt der Künste, Szenen und Menschen zu feiern.

Live-Musik, Theater, Kabarett, Lesung, Kunstausstellung, Performances und DJs finden eine gemeinsame Bühne. Verschiedenste Projekte, Vereine und Initiativen werden sich vor Ort präsentieren und mit originellen interaktiven Aktionen den Raum zu Leben bringen. Gegen Mitternacht wird es mit dem Musikvideo-Release des Frieden-Kampagnensongs “Krieg ist vorbei” eine ganz besondere Premiere geben.

Nicht zuletzt geht es einfach um geile Musik, Kunst und Begegnungen. 🙂

Facts:

Grenzen sind relativ Festival

Sa. 23.09.2017 in der Fabrik (Barnerstr. 36, 22765 Hamburg)

Einlass 20:00h, Beginn 21:00h

AK 20 € , VVK 15 € (zzgl. Gebühren)

Die Fabrik ist barrierefrei und Gebärden- und Schriftdolmetscher sind vor Ort. Für die großzügige Unterstützung geht der Dank an die Kulturbehörde Hamburg.

Weitere Infos folgen … 🙂