Musik-, Tanz- und Instrumentalunterricht in inklusiven Gruppen – Fachtagung und inklusives Musikfest

Am 23. November 2013 veranstaltet die Landesmusikakademie Hamburg in Zusammenarbeit mit der Behörde für Schule und Bildung Hamburg in der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg (Michael Otto Haus & Miralles-Saal, Mittelweg 42, 20148 HH) das „Symposium Musik und Inklusion – gemeinsam aktiv“. Weitere Kooperationspartner sind der VdM Landesverband Hamburg, die Lebenshilfe Hamburg, das Netzwerk „Grenzen sind relativ“, der Verein „Leben mit Behinderung“ und das Thalia Theater.

Am Vor- und Nachmittag geht es in einer Fachtagung für Musikpädagog(inn)en, Musikerkräfte und Verantwortliche in Schule, Musikschule und Verbänden um Musik-, Tanz und Instrumentalunterricht in inklusiven Gruppen. Konzerte, Präsentationen, Vorträge, Diskussionen und Workshops zeigen anhand erfolgreicher Ansätze aus ganz Deutschland, wie die Verschiedenartigkeit bereichernd wirken und ausdrucksstarkes Musizieren mit künstlerischem Anspruch entstehen kann. Am Abend findet ein öffentliches Musikfest mit inklusiven Bands aus Hamburg im Miralles-Saal der Staatlichen Jugendmusikschule statt.

LMA_Symposium_Musik_und_inklusion_2013_8-seitig_final_print24_Seite LMA_Symposium_Musik_und_inklusion_2013_8-seitig_final_print24_Seite2

 

Weitere Informationen:

http://www.lebenshilfe-hamburg.de/media/773/lma_symposium_musik_und_inklusion_2013.pdf

http://www.hamburg.de/bsb/veranstaltungen/4139266/2013-11-23-symposium-musik-und-inklusion/