Der Russische Schuljahresabschluss feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. Die erste Veranstaltung fand im Jahr 2007 im Rahmen der Feierlichkeiten „50 Jahre Städtepartnerschaft Hamburg – Sankt Petersburg“ statt. In den folgenden Jahren haben insgesamt über 5000 Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte aus Grund- und weiterführenden Schulen das Schuljahr feierlich ausgeläutet.

Das vielfältige Rahmen- und Bühnenprogramm widmete sich aktuellen deutsch-russischen und zunehmend auch globalen Themen wie interkulturelle Vielfalt und inklusive Bildung in der Gesellschaft. Seit 2015 wird das Rahmenprogramm in Kooperation mit der Initiative „Grenzen sind relativ“ gestaltet. Mit dabei sind in diesem Jahr Mischa Gohlke, Katrin Wulff, Volkan Baydar, Rico Bowen und Chris Drave.

Auf der Bühne wird das Tanztheaterstück „Das Fundbüro“ der Tanzbrücke Hamburg e.V. in einer aktualisierten Version präsentiert. Das Stück setzt sich kritisch mit dem Wertewandel in unserer Gesellschaft auseinander, in der materielle Werte in den Vordergrund rücken und der Verlust von inneren Werten durch kein Fundbüro der Welt ausgeglichen werden kann.

Anlässlich des Jubiläums gibt es in diesem Jahr eine Abendveranstaltung am Montag, den 11.7. um 19:30 Uhr und die traditionelle schulische Veranstaltung am Dienstag, den 12.7. ab 10:00 Uhr. Am Montag werden der Landeschulrat der Behörde für Schule und Berufsbildung, Herr Altenburg-Hack und ein Vertreter vom Russischen Generalkonsulat anwesend sein. Zusätzlich gibt es am Montag einen kurzen Gastauftritt vom Theater ohne Grenzen, das am Mittwoch, den 13.7. mit dem internationalen und inklusiven Theaterprojekt „Im Augenblick“ im Ernst Deutsch Theater auftritt. Mit dabei sind Schauspieler aus Sankt Petersburg, Tessin und Hamburg. Weitere Informationen dazu unter folgendem Link.

Der Russische Schuljahresabschluss wird gefördert von der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch.

Die Veranstaltung am 12.07. ist bereits ausverkauft, für den 11.07. gibt es noch Karten. Eintritt 18,00 €, ermäßigt 9,00 € inkl. HVV.
Kartenreservierung im Ernst Deutsch Theater unter 040 – 22 70 14 20 oder tickets@ernst-deutsch-theater.de

Ernst Deutsch Theater