Mischa Gohlke
Initiator & Leitung: Mischa Gohlke (Kultur- & Medienmanager, Dozent, Musiker, Autor, Speaker, Inklusionsbotschafter, Aktivist und vor allem Mensch)

Mit einer an Taubheit grenzenden Hörschädigung hat Mischa „trotz“ oder/und gerade wegen seines vermeintlichen Handicaps das Abitur auf der Regelschule gemacht und ist den Weg als Profimusiker eingeschlagen. Parallel zum Studium „Kultur- und Medienmanagement“ an der „Hochschule für Musik und Theater Hamburg“ gründete Mischa im Jahr 2006 die Event- und Projektmanagementagentur „migo connections“. Allein 2010 wurden über 100 Veranstaltungen, Festivals und Konzerte im norddeutschen Raum realisiert. Da die Agenturtätigkeiten für Mischa zu kommerziell und sinnentfremdet wurden, initiierte er 2011 die deutschlandweit einmalige Initiative „Grenzen sind relativ“, welche seit September 2016 als gemeinnütziger Verein anerkannt ist. Mit seiner “Mischa Gohlke Band” spielte er bereits auf zahlreichen Festivals & Veranstaltungen in der Republik und über ihre Grenzen hinaus, stets begleitet von einem außergewöhnlichen Medienecho. Darüber hinaus ist Mischa als Speaker, Dozent, Autor sowie als Aktivist, u.a. in der Friedensbewegung, europaweit unterwegs.

Im Sinne eines ganzheitlichen Inklusionsverständnisses umfasst Inklusion alle Aspekte, die das Leben in einer komplexen heterogenen Gesellschaft ausmachen: soziale, bildungspolitische, wirtschaftliche, konsumelle, ökologische, kulturelle, spirituelle, dezentrale, globale, persönliche, zwischenmenschliche, kollektive und viele weitere Themenbereiche können nicht mehr getrennt voneinander, sondern müssen – in Beziehung zueinander stehend – als Ganzes wahrgenommen (und angenommen) werden.

Zu Zeiten der individuellen und gesellschaftlichen Spaltung brauchen wir Inklusion statt Separation, Kooperation statt Konkurrenz und gelebten Frieden für alle Menschen auf diesem Planeten. Es muss unsere Aufgabe sein, dass wir uns für Systeme – im Kleinen wie im Großen – einsetzen, die wirklich für und mit den Menschen sind.

Lass uns also ALLE zusammen für einen grundlegenden gesellschaftspolitischen strukturellen Wandel einsetzen und eine in die Tiefe gehende Auseinandersetzung führen, was sich hinter Bewusstsein, Wahrnehmung und den scheinbaren Realitäten überhaupt verbirgt! Auf in eine neue Beziehungskultur!

Mischa Gohlke